You are currently viewing Beauty of Joseon Dynasty Cream – schlechteste Creme ever!

Beauty of Joseon Dynasty Cream – schlechteste Creme ever!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Beauty / K-Beauty
  • Lesedauer:10 min Lesezeit

Damit wirbt Beauty of Joseon

Die Dynasty Cream soll die Haut mit reichlich Feuchtigkeit versorgen und sie aufhellen. Zudem soll die Hautbarriere gestärkt werden.

Die Eckdaten der Beauty of Joseon Dynasty Cream

  • Art der Creme: Creme-Gel
  • Hauttyp (laut Hersteller): für trockene Haut
  • Hauttyp (meine Empfehlung): für normale bis ölige Haut
  • Hautpflege: Feuchtigkeit + Aufhellung
  • Inhalt: 50 ml
  • Ohne: Parabene

Inhaltsstoffe

Water, Glycerin, Butylene Glycol, Niacinamide, Dipentaerythrityl Hexa C5-9 Acid Esters, Dimethicone, Xanthan Gum, Cyclopentasiloxane, Cyclohexasiloxane, Polyacrylate-13, Polyisobutene, Polysorbate 20, Hydrogenated Lecithin, C14-28 Alkyl Acid, Stearyl Alcohol, Behenyl Alcohol, Dimethicone/Vinyl Dimethicone Crosspolymer, Sodium Hyaluronate, Adenosine, Glyceryl Stearate SE, Cetearyl Alcohol, Polyglyceryl-3 Methylglucose Distearate, Cetyl PEG/PPG-10/1 Dimethicone, Stearic Acid, Tocopheryl Acetate, Sodium Polyacrylate, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Centella Asiatica Extract, Hippophae Rhamnoides Oil, Argania Spinosa kernel Oil, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Ceramide NP, Trehalose, Calendula Officinalis Flower Extract, Caprylhydroxamic Acid, 1,2-Hexanediol, Raphanus Sativus (Radish) Leaf Extract, Oryza Sativa (Rice) Bran Extract, Cucurbitaceae (Gourd) Extract, Orchid Extract, Honey Extract, Panax Ginseng Root Extract, Carthamus Tinctorius (Safflower) Seed Oil, Phytosphingosine, Ceteareth-20, Glyceryl Citrate/Lactate/Linoleate/Oleate, Fragrance

Meine Erfahrung

Ich muss sagen, dass mich diese Creme nicht nur wegen des Hypes darum gereizt hat. Die Marke Beauty of Joseon verspricht Inhaltsstoffe aus der traditionellen koreanischen Kräutermedizin (Hanbang), wie sie schon die Frauen aus der Joseon-Dynastie benutzt haben. Dazu gefällt mir die cleane Aufmachung des Tiegels und der Verpackung auch sehr gut. Leider hat mich die Dynasty Cream aber bitterlich enttäuscht.

Was mir zuerst aufgefallen ist: Sie riecht wirklich abscheulich. Ich kann diesen Geruch nicht mal wirklich beschreiben. Die Creme riecht einfach nur nach Chemie. Was aber schon verwunderlich ist, da sie laut den Inhaltsstoffen auch Parfum enthält.

Die eklige Textur ist der zweite Minuspunkt: Die Creme hat eine schleimige Textur, die Fäden zieht, wie man sie bisher eigentlich nur bei Cremes mit Schneckenschleim kennt. Das an sich ist ja nicht besonders schlimm, leider fühlt sich die Creme dazu aber absolut silikonartig an und hinterlässt ein leicht klebriges Gefühl auf der Haut.

Zu allem Überfluss hat sie auch nur ein semi-mattes Finish. Selbst die Frauen aus der Joseon-Dynastie haben schon Wert auf einen Glow gelegt, warum hat man dann bei der Formulierung dieser Creme nicht darauf geachtet?

Bei den Inhaltsstoffen sieht es auch nicht viel besser aus: Die Dynasty Cream enthält ganze 5 Silikone und Silikonverbindungen, die auch noch alle in der ersten Hälfte der Liste vorkommen (rot markiert). Da ist auch nicht mehr verwunderlich, dass die Creme auf der Haut eher matt aussieht, da Silikone mattierend wirken.

Von den guten Inhaltsstoffen gibt es u. a. Niacinamid, Hyaluronsäure (Sodium Hyaluronate), Ceramide, Vitamin E (Tocopheryl Acetate) und Adenosin, welche allesamt die Haut pflegen und vor Hautalterung schützen (grün markiert). Zudem sind noch 3 Fettalkohole (gelb markiert) und ganze 15 Pflanzenextrakte und -öle (blau markiert) enthalten, u. a. Arganöl, Sheabutter und Centella Asiatica Extract, die die Haut zusätzlich pflegen.

Nichtsdestotrotz fand ich die Pflegewirkung allenfalls ok. Es ist halt wirklich nur ein Creme-Gel und viel Feuchtigkeit kann man da nicht erwarten. Für trockene Haut wäre sie meiner Meinung nach nur etwas für den Sommer. Eine aufhellende Wirkung konnte ich auch nicht feststellen.

Was man aber Beauty of Joseon zugute legen muss, ist dass sie vor Kurzem die Dynasty Cream neu formuliert haben. Die Silikone wurden rausgenommen und dafür u. a. mit Reis- und Ginsengwasser sowie drei Arten von Hyaluronsäuren ersetzt.

Mein Fazit

Die Dynasty Cream ist eine der schlechtesten Cremes, die ich jemals probiert habe. Ich kann an ihr leider überhaupt kein gutes Haar lassen. Beauty of Joseon hat zwar vor Kurzem eine neue Version mit verbesserten Inhaltsstoffen rausgebracht, dennoch war meine Erfahrung mit der Creme so schlecht, dass ich sie mir wahrscheinlich nicht noch einmal kaufen würde.

Wo kann ich mir die Beauty of Joseon Dynasty Cream kaufen?

Ich habe mir die Creme bei dem koreanischen eBay-Händler co-cos für ca. 11 Euro (inkl. Versand) kauft. Seit der Corona-Pandemie hat dieser Händler aber seine Preise verändert. Mittlerweile kostet die Creme dort ca. 24 Euro (zzgl. Versand).

In Deutschland kann man die Creme u. a. in dem Online-Shop K-Beauty House für ca. 30 Euro (zzgl. Versand) kaufen.

Schreibe einen Kommentar